5S Ordnung & Sauberkeit


Einleitung

Die 5S-Methode, ist eine vorwiegend in der Produktionsindustrie und zunehmend im Dienstleistungsbereich angewandte Methodik, wobei der Begriff für einen definierten Maßnahmenbereich steht. Diese Idee stamm aus dem japanischen Toyota-Produktionssystem. 5S bildet ein Instrument, welches die Arbeitsplätze und ihr Umfeld sicher,   übersichtlich und sauber gestaltet. Ordnung und Sauberkeit sind die Grundvoraussetzung für die Verbesserung der Arbeitsprozesse, welche an ihnen ablaufen. Dadurch  will bewusst auch das  Risiko von Arbeitsunfällen gesenkt werden.

Ziel 5S Methode

5S-Programm macht sich zum Ziel, den Arbeitsplatz  so zu gestalten, dass die Arbeit störungsfrei ablaufen kann,  Suchen ebenso wie lange Transportwege und Wartezeiten  verhindert werden und damit beschwerdefrei gearbeitet werden kann. Ein sauberes und ordentliches Arbeitsumfeld gilt zudem als Grundlage für Qualitätsarbeit. 5S  wird dazu als methodisches Werkzeug in allen Bereichen einer Organisation angewendet.  In der Produktion, im  Dienstleistungsbereich, in der Verwaltung bis hin zur Datenablage und IT. Die direkte Einbeziehung der betroffenen Mitarbeiter (Mitarbeiterpartizipation) erleichtert das Auffinden von Schwachstellen und das Umsetzen von Verbesserungen. Ein wesentliches Prinzip der Methode ist, die entwickelten Standards an den Arbeitsplätzen zu visualisieren. Die Abweichungen können so auch von Außenstehenden und Vorgesetzten schneller erkannt werden.

5S Grundlage für Lean Management

5S – das Schaffen von Ordbung und Sauberkeit – ist der erste und elementarste Schritt bei jeder Lean-Einführung. Die Ergebnisse der 5S-Workshops sind jedesmal überraschend und spiegeln das japanische Streben nach Perfektion in kleinen Schritten wieder.

  • 5S ist die Grundlage um Verschwendung zu sehen
  • Auf 5S bauen alle weitere Lean Management Methoden & Systematikenn auf

5S – die japanischen Begriffe

Seiri

  • Aussortieren, was für die Arbeit an diesem Platz nicht benötigt wird.

Seiton

  • Sortieren und immer ordenlich hin stellen. Was gebraucht wird, bekommt einen unter ergonomischen Gesichtspunkten ausgesuchten, definierten und gekennzeichneten festen Platz, wie  z.B. auf shadow boards.

Seiso

  • Saubermachen. Den Arbeitsplatz, Werkzeuge und Maschinen selbst reinigen und prüfen. Wenn dabei Mängel erkannt und gekennzeichnet werden, werden die Reparaturen und Instandsetzung veranlasst.

Seiketsu

  • Standardisiere z.B. die Arbeitsbeschreibungen, die Beschriftungen, Kennzeichnungen und Markierungen im gesamten Arbeitsbereich, so dass sich jeder schneller und besser zurecht findet.

Shitsuke

  • Übe Selbstdisziplin und ständige Verbesserung (Kaizen). Halte Dich an die geschaffene Ordnung und Sauberkeit. Neues Werkzeug erhält definierte Stellflächen. Regelmäßige Audits und Kontrollen sichern das  Beibehlaten der Standarts.

5S Schritte

Die Schritte in der 5S Methode / 5S Modell

  1. Aussortieren
  2. Aufräumen (Arbeitsmittel ergonomisch anordnen)
  3. Arbeitsplatzsauberkeit
  4. Anordnung zur Regel machen
  5. Alle Punkte einhalten und verbessern

5S Ordnung & Sauberkeit 7

Literaturhinweis5S Ordnung & Sauberkeit 85S Ordnung & Sauberkeit 9

5S Seminare

Optional zu Ihrer 5S-Schulung

5S Starter-Koffer für den schnellen Einstieg in die Praxis
Um Ihnen den Einstieg in die 5S Methode zu erleichtern, haben wir aus unseren best-practice Erfahrungen zum schnellen Start in die Umsetzungsphase bereits ein 5S Starter-Kit zusammengestellt.
Weitere Infos und wie Sie den Koffer bestellen können finden Sie hier.

Fragen?

Print Friendly, PDF & Email