Begin typing your search above and press return to search. Press Esc to cancel.

FMEA Basiswissen + FMEA Moderatoren Ausbildung | Seminar | Schulung


Das FMEA Basiswissen / FMEA Grundlagenseminar (2 Tage) bietet einen umfassenden Überblick über die Anwendungsbereiche und die Einbettung der FMEA Methode in Qualitätsstrategien. Erweiterte Arbeitsweisen sowie die Unterscheidung in System-, Konstruktions- und Prozess-FMEA werden dabei detailliert thematisiert. Wichtige Kernelemente des Seminars bilden dabei die VDA-konforme Anwendung der 7 Schritte der FMEA. Dieses Seminar richtet sich an Interessierte und Führungskräfte, die einen vertieften Überblick sowie grundlegendes Verständnis über die FMEA Methode benötigen, als auch an Mitarbeiter, welche Ihre Arbeitsweise im Risikomanagement vertiefen möchten. Für die Teilnahme am FMEA Grundlagenseminar sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Im Anschluss bilden wir Sie zum FMEA Moderator aus. Das FMEA Moderatoren Training / Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter, welche sich als zukünftige Moderatoren qualifizieren wollen und an Entwicklungs- und Prozessingenieure sowie an alle Führungskräfte (Projektleiter), die am Produktentstehungsprozess beteiligt sind. Als zukünftiger FMEA Moderator sind Sie in der Lage FMEA-Teamsitzungen effizient und praxisnah zu moderieren und damit wertvolle Ressourcen optimal zu nutzen. In der Rolle als aktiver und passiver Moderator werden Sie in die Lage versetzt, die Mitarbeiter zur nachhaltigen Umsetzung zu motivieren. Für die Teilnahme an der FMEA Moderatorenausbildung sind FMEA Grundkenntnisse und/oder Erfahrungen als Teammitglied in FMEA Projekten notwendig.

Eine neutrale und professionelle Moderation der FMEA ist unabdingbar im Hinblick auf Effizienz und Zielerreichung der angestrebten Ergebnisse. Es ist die Aufgabe des FMEA Moderators, die Sitzungen optimal vorzubereiten und diese zeitsparend und zielgerichtet zu moderieren.

FMEA Basiswissen + FMEA Moderatoren Ausbildung | Seminar | Schulung

Seminarinhalte FMEA Basiswissen (1. + 2. Tag)

  • Vorstellung
  • Einführung in das Thema
    • „Qualitätsmanagement“ und FMEA
    • Risikomanagement“ durch FMEA
    • „Wissensmanagement“ mittels FMEA
  • Einführung in die FMEA
  • FMEA Basiswissen
    • Aufwand, Nutzen und Ziele der FMEA
    • Überblick über verschiedene FMEA Formblätter
    • FMEA Beispiele
  • Hilfsmittel (der FMEA)
    • Methoden
      • Ishikawa
      • 5 x Warum
      • Kreativitätsmethoden (Mindmap, Brainstorming, Entscheidungsmatrix, etc.)
  • Die 7 Schritte der FMEA
    •  Betrachtungsumfang / Scoping / Projektplanung

      • Ziele Betrachtungsumfang / Scoping / Projektplanung
      • FMEA Projektplanung (Wer, macht Was, Wann, Wie, Womit)
      • Vorgehensweise
      • Praxis Workshop
    • Strukturanalyse
      • Ziel der Strukturanalyse
      • Vorgehensweise
      • Praxis Workshop
    • Funktionsanalyse
      • Ziel der Funktionsanalyse
      • Vorgehensweise
      • Praxis Workshop
    • Fehleranalyse
      • Ziel der Fehleranalyse
      • Vorgehensweise
      • Übungen in der FMEA mit der Methode Ishikawa kombiniert mit 5 x Warum
      • Zielgerichtete Fehleranalyse & Ursachenforschung mittels Fragetechniken
      • Praxis Workshop
    •  Risikobewertung
      • Ziele der Risikobewertung
      • Bedeutung (B), Auftreten (A), Entdeckung (E), Risikoprioritätszahl (RPZ)
      • B x A x E = RPZ
      • B x A x E = RPZ  (Automotive)
        • Wegfall der RPZ, dafür AP (Action Priority) Risikomatrix (RMR)
        • B x A
        • B x E
        • A x E
        • AP (Action Priority)
      • Kritische Auseinandersetzung mit den Bewertungen
      • Bewertungskataloge
      • Vorgehensweise
      • Praxis Workshop
    • Optimierung
      • Ziele der Optimierung
      • Vorgehensweise
      • Praxis Workshop
    • Risiko- & Ergebnisdokumentation
      • Ziel der Risiko- & Ergebnisdokumentation
      • Vorgehensweise
      • Praxis Workshop
  • Workshop: Ausarbeitung einer gemeinsamen FMEA
  • FMEA im Produktentstehungsprozess (PEP)
    • Basis- / Variantenmanagement mit der FMEA
  •  Gruppenarbeit
  • FMEA Rollenverteilung
    • FMEA Moderator
    • FMEA Team
  • FMEA Workshops
    • FMEA Flyer
  • Fragen und Diskussionsrunde

Seminarinhalte FMEA Moderator (3. + 4. + 5. Tag)

FMEA Basiswissen (kurze Wiederholung)

  • Einführung in die FMEA, 10er Regel
  • Ziele & Nutzen
  • 7 Schritte der FMEA
  • FMEA Team

FMEA Experten Wissen

  • Detaillierte Durchsicht der 7 Schritte der FMEA
    • Workshops: Vorbereitung
  • Ziele und ihren Nutzen
  • Vertiefung in die Familien FMEA (Basis-/ Varianten FMEA)
  • Erkundung der Merkmale in der FMEA
  • Verständnis von Output und Outcome einer FMEA

Einführung in die Moderation (Teil 1)

  • Das Kompetenzprofil eines Moderators
  • Verständnis der Rolle und Aufgaben
  • Definition und Grundlagen der Moderation
  • Selbstverständnis des Moderators
  • Goldene Regeln für eine gelungene Moderation
  • Etablierung von Spielregeln für die Gruppe

Workshop: Spielregeln

  • Gemeinsame Erarbeitung und Diskussion von Gruppenspielregeln

Einführung in die Moderationstechniken (Teil 1)

  • Ablauf einer Moderation
    • Einführung in den Moderationstrichter
    • Vertiefung durch den Workshop: Ablaufplan FMEA Moderation
  • Moderationsübungen zum Thema „Hilfsmittel der FMEA“
    • Ishikawa, 5xWarum und verschiedene Kreativitätsmethoden (Mindmap, Entscheidungsmatrix, etc.)
  • Workshop Tipps & Tricks für effektive Moderation

Abschluss des dritten Tages

    • Zusammenfassung und Highlights des Tages
    • Offene Fragerunde und Sammlung von Feedback
    • Erarbeitung und Zusammenfassung der Erkenntnisse des Tages im Skript: Tipps & Tricks
    • Vorschau auf den kommenden Seminartag

Tag 4: Vertiefung in die FMEA-Moderation

Einführung in die Fragetechniken 

  • Fragetechniken zur Ursachenforschung
  • Fragetechniken zur Risikoanalyse

Workshop: Basisfragen für eine gute FMEA Moderation

  • Erstellung eines „Spickzettels“ für FMEA Moderatoren

Moderationsübungen „FMEA Moderation

  • Vorbereitung (Einzelworkshops)
      • Strukturbaum
      • Funktions & Fehleranalyse
      • Ursachenforschung
        • Interviews
        • FMEA Mini Moderation
    • Moderation in der Gruppe
      • FMEA Moderationsübung
        • Reflexion der FMEA Moderationsfähigkeiten (Auf Wunsch mit Videoanalyse)
        • KVP/ PDCA der FMEA Moderationsfähigkeiten
    • Nachbereitung
  • Workshop Tipps & Tricks
    • Zusammenfassung der Erkenntnisse des Tages im Skript: Tipps & Tricks

Abschluss des vierten Tages

    • Zusammenfassung und Highlights des Tages
    • Offene Fragerunde und Sammlung von Feedback
    • Erarbeitung und Zusammenfassung der Erkenntnisse des Tages im Skript: Tipps & Tricks
    • Vorschau auf den kommenden Seminartag

Tag 5: Praktische Anwendung, Moderationskompetenzen und Zertifizierung

Wiederholung und Reflexion

  • Kurzer Rückblick auf die Inhalte des Vortags
  • Offene Fragerunde und Klärung von Unklarheiten

Vertiefung Moderationstechniken (Teil 2)

  • Praktische Anwendung und Übungen zu bereits besprochenen Techniken
  • Fallbeispiele zur Anwendung in der FMEA
  • Umgang mit schwierigen Situationen und Herausforderungen in der Moderation

Vertiefung in die Moderation (Teil 2)

Softskills und Kommunikation

  • Einführung in Kommunikationstechniken
  • Die Bedeutung von Empathie, Flexibilität und Teamarbeit
  • Umgang mit Konflikten und Konfliktmanagement
  • Selbstreflexion und Selbstbewusstsein als Moderator:in

IT-Kompetenzen

  • Einführung in die Nutzung von KI-Assistenten in der FMEA
  • Praktische Anwendungsbereiche und Vorteile
  • Workshop: Arbeit mit FMEA Software und KI-Unterstützung

Prüfungsvorbereitung

  • Wiederholung der Kerninhalte und zentralen Themenbereiche
  • Besprechung des Prüfungsablaufs und -formats
  • Fragerunde und letzte Tipps

Prüfung zum Zertifizierten FMEA Moderator:in

  • Schriftlicher Teil: Multiple Choice Fragen (kann auch nach dem Seminar, online durchgeführt werden)
  • Praktischer Teil: FMEA Moderation

Feedback und Abschluss

  • Reflexion und Feedback zum gesamten Seminar

Erfahrungsaustausch

  • Hürden und Risiken
  • Tipps und Tricks aus der Praxis
  • Erfahrungsaustausch Gruppe / Trainer

Erweiterter Nutzen

  • Praktische Fallbeispiele (auf Ihr Unternehmen zugeschnitten)
  • Die Trainings finden in einer angenehmen Trainingsatmosphäre statt.
  • Trainer mit langjähriger praktischer Erfahrung.
  • Freiraum für Erfahrungsaustausch und Wissensaustausch.
  • Kleingruppen für optimalen Lernerfolg und genügend Raum für Diskussionen.

Leistungsumfang

  • ausführliche Schulungsunterlagen
  • erweiterte Schulungsunterlagen, Vorlagen, Checklisten und Formblätter in digitaler Form
  • Fotodokumentation der vorgestellten Flipcharts & Workshops
  • Businessverpflegung inkl. Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Getränken während der Veranstaltung

Zielgruppe

Mitarbeiter und Führungskräfte, Entwicklungs- und Prozessingenieure sowie Projektleiter, die in den Produktentstehungsprozess eingebunden sind sowie an zukünftige FMEA-Moderatoren, Studenten sowie interessierte Personen. Für dieses Seminar sind QM Grundlagen für ein besseres Verständnis von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Dauer

  • 5 Tage Präsenzveranstaltung
      • 1. Tag: 09:00-17:00 Uhr
      • 2. Tag: 09:00-17:00 Uhr
      • 3. Tag: 09:00-17:00 Uhr
      • 4. Tag: 08:00-17:30 Uhr
      • 5. Tag: 08:00-15:00 Uhr

Abschluss mit der Quality Services & Wissen GmbH

  • Teilnahmebescheinigung nach der Präsenzveranstaltung und/oder
  • Zertifizierter FMEA Moderator mit Zertifikat der Quality Services & Wissen GmbH – Prüfung kostenfrei
    • Schriftliche Prüfung
      • Multiple Choice

Abschluss mit DEKRA-Zertifikat

Optional zur der „Quality-Prüfung“ besteht die Möglichkeit eine Prüfung der DEKRA Certification GmbH zu absolvieren. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das Zertifikat „FMEA Moderator“.

  • € 350,- pro Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt. (Rechnungsstellung erfolgt durch die DEKRA Certification GmbH)

Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte den Prüfungs- und Zertifizierungsordnung (PZO) der DEKRA Certification GmbH. Diese steht hier im Download für Sie bereit. Des weiteren ist folgender Antrag Ihrer Anmeldung mit bei zu fügen. Gerne können Sie uns diesen per E-Mail an info@quality.de zukommen lassen.

Kosten

  • € 2.445,- pro Teilnehmer zzgl. gesetzl. MwSt.

Anfrage, Buchung & Termine


Literatur zum Thema