ESD-Audits: Wir sorgen für Sicherheit in Ihrem Unternehmen!


Wir freuen uns, ab der 2. Jahreshälfte, in Ihrem Unternehmen komplette ESD-Audits nach IEC 61340-5-1 durchführen zu können. Nach Bedarf legen wir auch andere Regelwerke wie z. B. ANSI/ESD S20.20 zugrunde.

Wir erstellen für Sie einen umfassenden Auditbericht inklusive Maßnahmenplan und begleiten Sie bei deren Umsetzung. Ein eventuell erforderliches Nachaudit wird von uns durchgeführt. Für den umfassenden ESD-Schutz führen wir gern auch Audits und Qualifizierungsmaßnahmen bei Ihren Lieferanten durch.

Wenn Ihr Unternehmen die Audits erfolgreich durchlaufen hat und ein ESD-Kontrollprogramm im Unternehmen implementiert wurde, zertifizieren wir die ESD-Sicherheit des Unternehmens oder einzelner Unternehmensbereiche gemäß IEC 61340-5-1.

Hiermit können Sie die ESD-Konformität gegenüber Ihren Kunden, Versicherungsträgern oder anderen Institutionen nachweisen.

Durchführung durch akkreditierte zertifizierte Auditoren (QM/ISO 45001/ISO 9001/ISO 14001/IATF 16949/gem. EOQ/ISO 19011)

Was beinhaltet die ESD-Norm?

In den öffentlichen Normen und Regelwerken sind die Vorgaben, Grenzwerte und Prüfmethoden zu allgemeingültigen Sachverhalten des ESD-Schutzes definiert.

Die ESD-Norm IEC (DIN EN) 61340-5-1 stellt die notwendigen administrativen und technischen Anforderungen (Erstellung, Einführung und Aufrechterhaltung) eines Kontrollprogramms gegen elektrostatische Entladung (ESD) bereit.

Sie sind wichtig für die Entwicklung eines ESD-Kontrollprogrammplanes und die Einrichtung von ESD-Schutzzonen (EPA – Electrostatic Protected Area).

Normgerechter ESD-Schutz ist technischer Standard und wird von Unternehmen, welche elektronische Baugruppen produzieren oder handhaben, im Rahmen der Qualitätssicherung vorausgesetzt.

Andere Länder – andere Bezeichnungen, aber gleiche Regeln!

ESD-Norm IEC (DIN EN) 61340-5-1 mit Untergruppen

Elektrostatik – Teil 5-1: Schutz von elektronischen Bauelementen gegen elektrostatische Phänomene – allgemeine Anforderungen.

Regionale Anwendung: Weltweit, insbesondere in Europa, Asien und im mittleren Osten.

ANSI/ESD S20.20 mit Untergruppen

ESD Association Standard for the Development of an Electrostatic Discharge Control Program. Protection of Electrical and Electronic Parts, Assemblies and Equipment (Excluding Electrically Initiated Exposive Devices).

Regionale Anwendung: Weltweit, vorwiegend in Nordamerika.

Die physikalischen Betrachtungen dieser beiden Regelwerke sind gleich und die Grenzwerte wurden mit der IEC 61340-5-1:2016 harmonisiert.


Schützen Sie Ihre Produkte und Mitarbeiter und kontaktieren Sie uns!

Gerne senden wir Ihnen bereits jetzt ein unverbindliches Angebot zu.

Informationen und Buchungen: ESD-Schutztraining: In drei Stufen zum ESD-Experten (3 Tage) – Quality Services & Wissen – Österreich